Puerto Cruz
Puerto Cruz W

Wir erreichen das touristische Zentrum der Nordküste Teneriffas, die Stadt Puerto de la Cruz im Regen.

Wer glaubt es sei Abends irrt, es ist Nachmittag aber es ist dunkel als ob es schon Abend ist.

In der Nacht regnet es dann richtig, offenbar bedingt durch die fehlende Sonne regnen sich die Wolken richtig aus.

Puerto de la Cruz 1 G
Puerto de la Cruz 2 W
Puerto de la Cruz 4W

Im Navigationsgerät ist der “Botánico” eingegeben, vollständig heißt der Botanische Garten “Jardín de aclimatación de La Orotava”.

Nach dem Königlichen Garten von Madrid ist der 1788 von König Karl III angelegte Garten der zweitälteste Botanische Garten Spaniens.

Wir haben Glück und finden direkt gegenüber dem Eingang einen Parkplatz, was will man mehr.

Typisch sind die kanarischen Holzbalkonen und Holz Verkleidungen die uns ebenfalls begeistern.

Die Häuser sind wie auf den Kanaren vorgeschrieben, weiß gestrichen.

Puerto de la Cruz 3W
Puerto de la Cruz 6W
Puerto de la Cruz 5G
Puerto de la Cruz 10W
Puerto de la Cruz 12W
Puerto de la Cruz 14W
Puerto de la Cruz 15W
Puerto de la Cruz 20W
Puerto de la Cruz 22W
Puerto de la Cruz 30W
Puerto de la Cruz 31W

Am “Playa Jardin” finden wir einen der seltenen freien Parkplätze. Wir holen unsere Räder aus der Heckgarage und fahren los.

Beim knallroten Kassenhäuschen bezahlt der Nichtresident dann 3 € / Person um den kleinen Park betreten zu dürfen. Bei den derzeitigen 400.000 Besuchern pro Jahr sind das übrigens 1,2 Mill € pro Jahr.

Puerto de la Cruz 11W
Puerto de la Cruz 13W

Aber sicherlich wird die Summe auch für den Unterhalt des Parkes benötigt.

Auf jeden Fall sollte man den Besuch einplanen und wissen, dass die im Internet stehende Information, dass der Park von 9 bis 18 Uhr geöffnet sei, für die Nebensaison nicht zutrifft.

Wir sehen ein Schild mit der Öffnungszeit 10 bis 17 Uhr !

Puerto de la Cruz 16W
Puerto de la Cruz 21W

Würgefeige ( Bild links ) Strelitzien ( Bild darüber ) und viele andere Pflanzen blühen hier, riesige Bäume aus Übersee kann man sich ansehen.

Einige Bäume sind über 100 Jahre alt und stammen noch aus der Gründungszeit des Parks.

Puerto de la Cruz 24W

Der Parkleiter “Alonso de Nava y Grimón” hatte damals den Park auf Befehl des Königs Karl III angelegt.

Vor diesem Wasserspiel mit nackten Frauen als Hintergrund steht seine Büste.

Nach zwei Stunden fahren wir zum Atlantik um an der Avenida de Colon mit unseren Pedelec`s zu fahren.

Puerto de la Cruz 32W
Puerto de la Cruz 40 W
Puerto de la Cruz 42G
Puerto de la Cruz 43W

Auf weitere Bilder auch vom Loro Parque verzichten wir, denn im Internet gibt es genug Zoo Fotos finden wir.

Puerto de la Cruz ist schön aber Strand und Sonne kann man nur sehr bedingt erwarten.

Wer Strand will und das viel davon ist auf Fuerteventura gut aufgehoben und wir freuen uns schon auf die endlosen Strände dort. Aber hier ist es auch toll !

Es ist toll mit den Rädern herum zu fahren und sich alles anzusehen.

Es bleibt wolkenverhangen, trüb und zeitweilig regnet es etwas.

Aber der dünne Regen trocknet selbst von den Wegen die nur teilweise nass sind.

Puerto de la Cruz 44W
Puerto de la Cruz 45G
Puerto de la Cruz 46G
Puerto de la Cruz 47G
Puerto de la Cruz 48W

So verbringen wir hier noch einen Tag und fahren dann weiter.

Die schwarzen Sandstrände sprechen uns nicht an, dass Wetter, bedingt durch ständige Wolken ebenfalls nicht.

Ansonsten jedoch eine wunderbare Stadt, die man besucht und gesehen haben muss.

Wir haben uns hier wohl gefühlt, das Alter der Bewohner ist sehr hoch.

Viele Rentner verbringen hier ihren Lebensabend.

Puerto de la Cruz 50G
Puerto de la Cruz 51G

Unser nächstes Ziel ist das Anaga Gebirge im Nordosten von Teneriffa, auch “Urwald Teneriffa`s” genannt. Hier ist es noch wesentlich feuchter als hier und wir freuen uns schon riesig auf das Lorbeerwald Gebiet.

Anaga Gebirge Link